Seit 05.06.2019 ist der HGV-Kelkheim e.V. aus dem Vereinsregister gelöscht. Die Weiterführung von Interessen und Aktivitäten des Kelkheimer Möbel-Handwerks erfolgt durch der Gruppe "die Möbler" in der VKS-Kelkheim e.V.

 

Möbelhandwerk in Kelkheim

 

Die dokumentierte Vergangenheit der heutigen Stadt Kelkheim und ihrer Bewohner ist die Geschichte von Bauern, Handwerkern und Bürgern, die parallel ging mit der Industrialisierung des Rhein-Main-Gebietes. Die wirtschaftlichen Strukturen der heutigen Stadt Kelkheim wurden durch die Entwicklung des Schreinerhandwerks in den Dörfern der Region seit Mitte des 19. Jahrhunderts entscheidend geprägt.

 

Internationale Bedeutung erhielten Kelkheimer Möbelfirmen durch aufsehenerregende Aufträge Mitte der 50er Jahre. Durch die Entwicklung von Hochleistungsmaschinen erfuhr das Schreinerhandwerk einen Umbruch. Mit dieser technischen Entwicklung war nach der Mitte des 20. Jahrhunderts ein Rückgang von Schreinereien zu verzeichnen. Heute wird der überregionale Ruf Kelkheims als Möbelstadt fortgeführt mit der Herstellung von Möbeln vorwiegend des oberen Preissegments, hochwertigem Innenausbau und kompetenter Beratung.

 

Alle weiteren interessanten Informationen über die Kelkheimer Geschichte finden Sie auf der Internetseite des Museum Kelkheim!

 

 

Kelkheimer Möbeltage am 15. September 2019

Herzlich Willkommen bei den Möblern in Kelkheim!

 

„Überall zuhause fühlen“ 

 

An den Kelkheimer Möbeltagen mit verkaufsoffenem Sonntag des Einzelhandels haben wieder zahlreiche Möbelhäuser, Küchenstudios, Schreinereien, Bad-Studios und Antiquitätenhändler ihre Geschäfte geöffnet.

 

Darüber hinaus werden die Möbeltage begleitet von der Gewerbeschau in der Stadthalle.

 

Hier präsentieren sich ebenfalls einige Möbelfirmen. Zusammen ergibt dies ein Angebot von etwa 60 Anbietern, bei denen es viel Interessantes zu entdecken gibt.